Alveraniarsabenteuer oder Die unendliche Geschichte

Veröffentlicht: Juli 10, 2011 in Alveraniare, Das Schwarze Auge, DSA, Fettnäpfchen, Pen & Paper, Rollenspiel, Ulisses Spiele
Schlagwörter:, , ,

Ein Thema, das die Community seit langem auf Trab hält, sind die vor vielen Jahren angekündigten Alveraniarsabenteuer.

  • 2008 erschien die Anthologie Die Gesichtslose und andere Abenteuer, welches für 11€ (übrigens: Ein sehr fairer Preis) erworben werden konnte. Dieser Band scheint aber nicht mehr verfügbar zu sein, denn weder Amazon noch der F-Shop liefern bei der Suche danach Treffer.
  • 2010 wurde das Alveraniarsabenteuer Odem der Kälte als .pdf Datei veröffentlicht. Das Abenteuer wurde aber leider nicht zum freien Download angeboten, sondern wurde dem Hörbuch Der Hofmagier als goodie hinzugefügt.

Mario Truant hat im hauseigenen Forum am 06.12.2010 zu diesem Thema eine Stellungnahme abgegeben, die hoffen ließ. Er verweist hier auf die Erneuerung der Homepage. Das allerdings ist zu hinterfragen. Denn die jetzige Homepage ist vielleicht nicht das Maß der Dinge, aber sie funktioniert. Andere Dateien schaffen es auch in den Downloadbereich der Seite, warum also die Abenteuer nicht dort anbieten?

Sollte hier die Homepage der Alveraniare selbst gemeint sein, so wäre anno dazumal auch die Möglichkeit da gewesen, siehe die Seite über eine Waybackmachine.

Aktuell informiert die Seite allerdings lediglich darüber, dass sie in einigen Wochen mit neuem Inhalt zurück sei. Wohlgemerkt ist das der Status vom 13. 01.2008, laut Snapshot der Waybackmachine. Selbst die Community war nicht faul und wollte helfen, so hat man selbst eine eigene Webseite für die Alveraniare erstellt. Das tolle Angebot scheint aber nicht angenommen worden zu sein.

Im Bezug auf die Abenteuer, die einst online waren, ist die Waybackmachine auch sehr hilfreich, so kann man z.B. folgendes Abenteuer herunterladen:

Aber dieser Weg ist sicherlich keine gewollte und glückliche Lösung.

Sicher fragen sich nun einige Leser, warum ist das ein Thema, welches euch interessiert? Die Antwort ist recht simpel:

In vielen offiziellen Publikationen wird auf eben jene Abenteuer als Zusatzmaterial zur Ausgestaltung verwiesen. Was in einem unabhängigen Abenteuer noch als nice to have anzusehen wäre, ist in einer groß angelegten Kampagne wie der Drachenchronik schon dringender erforderlich, möchte man möglichst viele Handlungsstränge voll auskosten.

Weitere Links zum Thema:

Advertisements
Kommentare
  1. Kuolema sagt:

    „[…]Im Bezug auf die Abenteuer, die einst online waren, ist die Waybackmachine auch sehr hilfreich, so kann man z.B. folgendes Abenteuer herunterladen[…]“

    Die Formulierung ist ein wenig irreführend, da „Erloschene Flamme“ das einzige AB ist, das man mit der Waybackmachine bekommt. Falls es die anderen doch auch noch irgendwo gibt, fügt doch bitte im Artikel Links ein, danke!

  2. gotongi sagt:

    Hallo Kuolema.
    Mehr Abenteuer haben wir nicht gefunden. Allerdings haben wir auch nicht intensiv gesucht. Daher die Formulierung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s